Wie alles begann

Die Sportgemeinschaft Großziethen wurde 1979 von einer Gruppe Frauen um Frau Beetz gegründet. Diese wollten im Ort Gymnastik betreiben. Die Gruppe ging aus dem ehemaligen Verein Traktor WSZ (Waßmannsdorf, Selchow, Ziethen) hervor.

 

Die Fußballabteilung wurde am 3. Oktober 1997 von Martin Wille gegründet. Diese wuchs im Laufe der folgenden Jahre stark an. In der Saison 1998/99 startete die SG Großziethen mit 3 Jugend- und einer Männermannschaft in den Punktspielbetrieb. Der Trainings- und Punktspielbetrieb sollte zunächst als Übergangslösung auf dem Sportplatz im 15 Autominuten entfernten Rotberg stattfinden. Leider zog sich der Bau eines eigenen Sportplatzes in Großziethen über 6 Jahre hin. Politische Querelen und Fehlentscheidungen sowie das Fehlen eines geeigneten Grundstücks waren u.a. die Gründe.

sportplatz-kunstrasenflaeche-juni-2004.jpg

Seit dem Sommer 2004 kann die SG Großziethen nun endlich den gemeindeeigenen Sportplatz am Friedensweg für den Trainings-und Punktspielbetrieb nutzen. Neben einem Kunstrasenplatz, der noch im Frühjahr 2005 mit einer Flutlichtanlage ausgestattet wurde, konnte ab der Rückrunde der Saison 2004/05 endlich auch der Rasenplatz (Großfeld) von den Fußballern genutzt werden. Im Jahr 2008 wird aufgrund des unvermindert starken Zulaufs mit der Planung und Ende 2008 bzw. Anfang 2009 mit dem Erweiterungsbau des Sportplatzes und des Funktionsgebäudes begonnen.

Unsere Philosophie